Schnelle Lieferung
Kostenloser Versand ab 200 €
14 Tage Geld zurück Garantie
Kunden Hotline: 02641 - 9139740

FIBARO Roller Shutter Jalousiesteuereinsatz 2

FIBARO Roller Shutter Jalousiesteuereinsatz 2
44,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-2 Werktage

  • FIB_FGR-222
Der Fibaro Funk-Jalousieschalter 2 ist ein Z-Wave Plus Geräte. Mit dem Fibaro Jalousieschalter... mehr
Produktinformationen "FIBARO Roller Shutter Jalousiesteuereinsatz 2"

Der Fibaro Funk-Jalousieschalter 2 ist ein Z-Wave Plus Geräte. Mit dem Fibaro Jalousieschalter können Sie Rollladen, Jalousien mit und ohne Lamellenverstellung sowie Garagentore betreiben. Der Fibaro FGR-222 hat keinen potentialfreien Eingang, d.h. man kann nur Motore mit gleicher Spannung (i.d.R. 230 Volt) fahren. Jedoch erkennt der Jalousieschalter die Endpunkte für "Offen" und "Geschlossen" und kann somit an jeder beliebigen Position angehalten werden. Der Funk-Jalousieschalter funktioniert mit jedem Schalterprogramm und kann in eine tiefe (65 mm) Schalterdose montiert werden. Der Fibaro FGR-222 ist ein Funk-Empfänger mit 3 Draht Technik, d.h. es wird zu der Phase und den Schaltdrähten der Nulleiter (Neutralleiter) benötigt.

Im folgenden Bild wird das Anschließen des Jalousieschalters verdeutlicht:

In dem Schaltbild fehlt der Erdungsleiter! Dieser ist zwingend erforderlich und muss direkt, oder über das vierpolige Anschlusskabel an den Motor geführt werden. Der Funk-Schalter benötigt keinen Erdanschluss. Der mechanische Rollladenschalter führt die Phase (L-Leiter)  an S1 und S2 und man kann damit die Rollade fahren. Ob Sie einen Schalter oder einen Taster nutzen muss in der Konfiguration angegeben werden, beides geht. Bei der Standardkonfiguration ist ein Jalousie-Taster vorgesehen. Sie können über den mechanischen Schalter/Taster den Motor an beliebiger Stelle anhalten. Beim Taster betätigen Sie kurz die Auf- oder Ab-Taste und der Motor bleibt stehen, beim Schalter setzen Sie diesen einfach zurück. Die Laufrichtung des Motors ist unterschiedlich, je nachdem wie Sie den Anschlag des Rohrmotors wählen, links oder rechts. Sollten die Laufrichtung nicht mit den Schalter-Symbole übereinstimmen tauschen Sie S1 mit S2! Das gleiche gilt auch für den Anschluss des Rohrmotors (O1, O2). Über die Hausautomationssoftware der Zentrale kann man das Vertauschen der Drähte in den meisten Fällen auch lösen.

Anschluss mehrere Motoren

Auf keinen Fall dürfen Sie mehrere Rohrmotore an einem Fibaro Funk-Jalousienschalter betreiben. Zum einen würde die Positionierung nicht funktionieren und zum anderen würden Sie auf Dauer einen der Rohrmotore zerstören. Auch können Sie keine Trennrelais verwenden, weil hier der Fibaro Jalousieschalter nicht kalibriert werden kann. Fazit: 1 Rohrmotor -> 1 Funk-Jalousie-Schalter! 

Die wichtigsten Konfigurationsparameter

Das Inkludieren des Schalters erfolgt genauso wie bei jedem anderen Fibaro Z-Wave Gerät, durch dreimaliges drücken der "Lerntaste" B, nachdem Sie Ihre Zentrale in den Lernmodus versetzt haben. Die meisten Konfigurationseinstellungen können Sie unverändert übernehmen einige müssen Sie aber anpassen. Folgende Einstellungen sollten Sie überprüfen:

Parameter 1

Parameter 1 legt fest, dass der Schalter auf den mechanischen Taster oder Schalter reagiert!

Parameter 3

Parameter 3 legt fest ob der Funk-Schalter die Z-Wave Command Class oder die Fibaro Command Class nutzen soll. Bei nicht Fibaro Zentralen ist die Z-Wave Command Class zu nutzen.

Parameter 10

Parameter 10 legt den Bedienmodus fest. 1 ist der Modus, wo man den Motor an beliebiger positionieren kann.

Parameter 14

Parameter 14 wählt den mechanischen Schaltertyp aus, Momentary switches ist der Taster, Toggle switches ist der Schalter.

Parameter 29

Parameter 29 ist sehr wichtig! Wenn Sie das Drop-Down-Menü von Default auf Start calibration process wechselt beginnt der Rollladenschalter mit der Kalibrierung der Endpunkte. Anschließend wird der Parameter wieder auf Default gesetzt. Die Kalibrierung benötigt er, um an jedem beliebigen Punkt anzuhalten. Diese Kalibrierung ist nicht zu verwechseln mit der Einstellung der Endpunkte des Rohrmotors, welches bei der Montage des Rohrmotors geschieht! Die Endpunkteinstellung des Rohrmotors muss auf alle Fälle vor der Kalibrierung des Funk-Schalters erfolgen.

Parameter 44

Parameter 44 ist interessant um sich die Leistungsaufnahme des Rohrmotors anzeigen zu lassen.

* Die Bilder der Parameter stammen von dem Open Source Hausautomationssystem Domoticz, dass wiederum auf OPen ZWave aufsetzt.

 

 

Weiterführende Links zu "FIBARO Roller Shutter Jalousiesteuereinsatz 2"
Artikelnr:
FIB_FGR222 für Rohrmotore mit mechanischen und elektronischen Endschaltern
EAN-Nr.:
5902020528340
Spannung

110 - 230 Volt 50/60 Hz

Standby Verbrauch < 0.8 Watt
Schaltleistung 1000 Watt
Temperaturbereich 0 - 40 °C
Sendeleistung 1mW
Protokoll ZWAVE
Frequenz 868,4 MHz
Reichweite bis 30 m (Freifeld)
Durchmesser Ø &ge 50mm

 

Menge Beschreibung
1* Fibaro Jalousiesteuereinsatz (FGR-222)

 

Zuletzt angesehen